VEREIN WINKELMANNSCHES HAUS IN ZEULENRODA-TRIEBES

ZEULENRODA-TRIEBES - DIE STADT AUF DER HÖHE

WINTERLICHE ANSICHT VOM WINKELMANNSCHEN ANWESEN

Das Winkelmannhaus in Triebes – Treffpunkt für Jung und Alt…

Unsere Idee

Unser Ziel ist es, das alte Winkelmannsche Anwesen zu einem kulturellen Zentrum zu entwickeln, das durch interessante Veranstaltungen zu einer Bereicherung für das öffentliche Leben von Triebes und der Umgebung wird.

Die Angebote richten sich überwiegend an die Einwohner der Region und reichen von heimatkundlichen Themen über das Vorstellen alter Handwerkstechniken und traditioneller Bräuche.

Privat feiern in unseren Räumen

Wir vermieten die Räume auch an Privat. Feiern Sie im kleinen Kreis, ca 25 Personen finden Platz, eine kleine Küche und moderne Toiletten sind vorhanden. Familienfeiern, Vereinstreffen und ähnliche Events lassen sich hier organisieren. Warum den Geburtstag nicht mal ganz anders feiern? Überraschen Sie Ihre Gäste mit einer Einladung ins Winkelmannhaus.

400-Jahr-Feiern in unserem Hause! Bitte Parkplätze im Ort nutzen!!!!

Veranstaltungen im November 2021

Handwert – Hutzenabend für Handarbeitssüchtige

im „Winkelmannschen Haus“

  • Di, 02. Nov 2021, 18 – 20 Uhr
  • Di, 09. Nov 2021, 18 – 20 Uhr
  • Di, 16. Nov 2021, 18 – 20 Uhr

Wir laden herzlich Handarbeitssüchtige und kreative Menschen zum Hutzenabend ein.

Egel ob Stricken, Häkeln, Sticken … gemeinsam über unser liebstes Hobby zu reden, sich auszutauschen, zu inspirieren und gemeinsam zu Handarbeiten soll der Inhalt an diesen Dienstag Abenden im November sein.

Hinweis: Es sind die aktuellen Corona Regeln einzuhalten!

Das Winkelmannsche Haus in Zeulenroda-Triebes

Etwas abseits der Triebeser Hauptstraße befindet sich das Winkelmannsche Haus. Die denkmalgeschützte Hofanlage besteht aus zwei Häusern, von denen eines das älteste Haus von Triebes ist. Seinen Namen hat es von der Stellmacherei Oswald Winkelmann, die hier bis 1955 betrieben wurde.
Heute steht das sanierte Anwesen in kommunalem Eigentum und bietet Raum für öffentliche Veranstaltungen und privaten Nutzungen.
Die Gestaltung des öffentlichen kulturellen Angebotes übernimmt seit dem Jahr 2002 der Verein Winkelmannsches Haus.
Dank seiner historisch stilgetreuen und sensiblen Sanierung vermittelt das Winkelmannsche Anwesen mit dem Ensemble aus Fachwerkhaus, Blockbohlen-
haus und Gärtchen eine besondere Atmosphäre.

Das Fachwerkhaus bietet in seinem vielseitig nutzbaren Aufenthaltsraum etwa 30 Personen Platz. Im Vorraum befindet sich eine kleine Küche mit Kühlschrank, Elektroherd/ Backofen und Abwaschbecken. Eine Garderobe und moderne Toiletten sind vorhanden. Der Flur des Obergeschosses beherbergt eine kleine Ausstellung von Alltagsgegenständen früherer Zeit, die ständig erweitert wird. Zwei beheizbare Räume und eine Bodenkammer sind im Obergeschoss eingerichtet.

Das Blockbohlenhaus ist unbeheizt und deshalb eher im Sommer einladend. Die Stube im vorderen Hausteil kann genutzt werden, im hinteren Hausteil befindet sich die Stellmacherei. Hier ergänzen sich originale Werkzeuge von Oswald Winkelmann mit Leihgaben von Johann Hausladen, der bei Winkelmann in die Lehre ging, zu einer funktionstüchtigen Werkstatt.

Hinter der stilechten Einzäunung des Anwesens verspricht ein Kräuter- und Blumengärtchen sinnliche Entdeckungen. Die ruhige ländliche Umgebung lädt zu kleinen und großen Spaziergängen ein.

Das Winkelmannsche Haus und sein Trägerverein sind offen für interessante kulturelle Angebote, aber auch zur privaten Anmietung für besondere Gelegenheiten, wie Familienfeiern, Klassentreffen oder Tagesausflüge für Gruppen jeden Alters.

Einweihung unserer neuen Vereinsfahne am 12.09.2021.

Foto von Heidi Henze

Werdegang vom Winkelmannschen Anwesen

Triebes in alten Ansichten 2018

Triebes in alten Ansichten 2018 Zur Veranstaltung „Triebes in alten Ansichten“ „In dankbarer Erinnerung an unsere am 30.12.2017 verstorbenen Regina Pohl, die uns viele Jahre mit ihrem reichen Fundus alter Fotografien und Postkarten/Ansichtskarten bei der jährlichen...

mehr lesen

Backofenseminar

Backofenseminar - Traditionelles Backen im Lehmbackofen Am 1. Mai 2018 und am 3. Oktober 2018 werden mit begrenzter Teilnehmerzahl die Nutzung des Ofens gezeigt, sowie die gegarten und gebackenen Speisen verkostet. Teilnehmerzahl am Backofenseminar: 5 Personen,...

mehr lesen

Sockenstricken

Sockenstricken Wenke Berling lehrt das Sockenstricken (von Cordula Fischer, entnommen aus der OTZ vom 2. Dezember 2017) Zeulenroda-Triebes: "Ich versteh's nicht", sagt Helga Wagner. Die Ferse der rosafarbenen Babysocke will ihr nicht gelingen. Gut dass sie Hilfe...

mehr lesen

Werden Sie Mitglied im Verein Winkelmannsches Haus… Helfen Sie uns, das denkmalgeschützte Anwesen zu erhalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen