Besuch der Lochmühle

  • 0

Besuch der Lochmühle

Tags : 

Winkelmänner und –frauen in der Lochmühle

Die traditionelle Frühjahrsexkursion des Vereins Winkelmannsches Haus Triebes wurde in diesem Jahr am Pfingstmontag zur Besichtigung der Lochmühle in Hohenleuben unterhalb der Ruine Reichfels genutzt. Bei frühlingshaft frischen Temperaturen wanderten wir durchs romantische Triebestal zum Domizil der Familie Berling, wo uns die „Müllerin“ Wenke Berling, die Mitglied unseres Vereins ist, willkommen hieß. Mit viel Eigeninitiative und einer großen Portion Mut zur Alternative haben die Berlings in Regie des Familienoberhauptes Jan Berling die ehemalige wassergetriebene Getreidemühle in eine urig-gemütliche Wohnstätte verzaubert und obendrein das Mühlrad wieder in Gang gesetzt. Es hat jetzt die Aufgabe, Strom zu erzeugen. Das Konzept ist vollständig an die örtlichen Gegebenheiten angepasst und wird sehr anschaulich an Interessierte vermittelt. Übersichtliche Abläufe sind sogar für Schulkinder verständlich.

In liebevollen Details auf dem Hof und im Haus kommen die Naturverbundenheit und die Achtung vor handwerklichen Arbeiten der Vergangenheit zum Ausdruck.

Vor dem einsetzenden Regen in die gemütliche Müllerstube geflüchtet, gaben wir uns kleinen Leckereien hin und genossen Brot mit selbstgemachten Aufstrichen, Eiskreationen und die guten Thüringer Roster.

 

Martina Slansky,

Vorsitzende des Vereins Winkelmannsches Haus

 


Suche

Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen