Postkartenbörse 2015

  • 0

Postkartenbörse 2015

Terminkalender gut gefüllt, Postkartenbörse 2015,
Neues vom Verein Winkelmannsches Haus

winkelmannhaus, Postkartenbörse

Große Resonanz fand auch in diesem Jahr im Februar die Tauschbörse für historische Ansichtskarten und Notgeld im Winkelmannschen Haus.

Zu den traditionellen Veranstaltungen des Vereins Winkelmannsches Haus in Triebes gehören auch die Postkartentauschbörsen. So waren am zweiten Sonntag im Februar 2015 wieder zahlreiche Sammler von Postkarten und Notgeld ins Winkelmannsche Haus nicht nur aus Zeulenroda-Triebes sondern auch von außerhalb gekommen wie etwa Bernd Franze aus Langenwetzendorf, Markus Freund aus Hohenleuben oder Horst Krämer aus Staitz. Die meisten kennen sich und wissen die speziellen Sammelgebiete voneinander. In der Hoffnung, doch noch ein „Objekt der Begierde“ in den Alben oder den Karteikästen der Sammler an den Tischen zu entdecken, wird hin und her geblättert und manchmal sogar die Lupe zu Hilfe genommen, denn auch auf die kleinsten Details kommt es an.
Für die Kaffeetafel hatten die Vereinsvorsitzende Martina Slansky und die bekannte Triebeser Fotografenmeisterin Regina Pohl schmackhafte Kuchen gebacken. So kam jeder auf seine Kosten.
Frau Slansky informierte zugleich über die Höhepunkte im diesjährigen Vereinskalender. Darin ist für den Nachmittag des Ostersonnabend, 4. April, das traditionelle „Rumeiern“ vermerkt. Da können sich Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern noch als Gehilfen für den Osterhasen bewähren und Eier fürs Osternest färben. Am 18. April gibt es wieder praktische Tipps für den Obstbaumschnitt. Die nächste Pflanzentauschbörse ist für den 9. Mai geplant. Die Vereinsmitglieder nutzen den Tag gleichzeitig zum Arbeitseinsatz. So sollen im Kräutergarten Hochbeete angelegt werden. Am 9. Juni ist eine Kräuterwanderung eingeplant.
Auch am diesjährigen Tag des Offenen Denkmals, am Sonntag, 13. September, soll das Winkelmannsche Haus für die Besucher zugänglich gemacht werden. Der Denkmaltag 2015 steht unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Von besonderem Interesse wird für die Besucher an diesem Tag das alte Blockhaus sein.
Am 17. Oktober wird es wieder eine Pflanzentauschbörse geben. Vorher, nämlich am 13. Oktober, wird unter dem Motto „Spinnst Du?“ zum Handarbeitsabend eingeladen. Ebenfalls Handarbeit, diesmal Socken stricken, steht für den 3., 10. und 17. November im umfangreichen Vereinskalender.


Suche

Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen